Einstellungsmöglichkeiten

Höhenverstellung

Gleich unter dem farbigen Sitzpolster befindet sich ein Griff, mit dem Sie mühelos die Gasdruckfeder bedienen und die für Sie optimale Sitzhöhe einstellen können. Wählen Sie die Höhe am besten so, dass Ihre Füße flach auf dem Boden stehen und Ihre Knie etwas tiefer liegen als Ihre Hüften.

Der "swopper" lässt sich leicht auf die individuellen Bedürfnisse einstellen.
Probieren Sie einfach aus, wie Sie sich am wohlsten fühlen.


Verstellen der Federhärte (s. Abbildung)


Produkt B

Produkt B


bis 60 Kg
bis 75 Kg Stufe I
bis 90 Kg Stufe II
bis 105 Kg Stufe III
bis 130 Kg Stufe IV

Individuell angepasstes Federn nach oben und unten erreichen Sie durch das Drehen der Manschette unterhalb der Spiralfeder.
Die optimale Einstellung ist gewichtsabhängig. Je weniger Sie wiegen, desto günstiger ist eine möglichst weiche Einstellung. Leichtgewichte drehen die Manschette in Richtung "Minus (-)" zur Ziffer 1 auf der Skala. Wem das zu weich ist, dreht entsprechend nach links (+). Sie sollten immer auf und ab federn können, ohne beim Schwingen hart aufzusitzen. Wie intensiv Sie schwingen wollen, sollten Sie einfach ausprobieren. Stellen Sie die Feder so ein, dass das Swoppen richtig Spaß macht.

Verstellen der horizontalen Beweglichkeit (s. Abbildung)
Größere Stabilität oder auch ein weicheres Schwingen zur Seite stellen Sie ein, indem Sie den "swopper" zur Seite kippen und das Handrad am untersten Ende der Säule drehen. Größere Beweglichkeit erhalten Sie durch eine Drehung nach links in Richtung "Plus (+)".
Die Beweglichkeit wird geringer durch eine Drehung nach
"Minus (-)".

Richtige Sitzposition einnehmen
Die Öffnung des Fußringes ist vorne. Beide Beine müssen auf dem Boden stehen.
(Für unsachgemäße Benutzung kann keine Haftung übernommen werden!)


nach oben